Birne-Zimt Cookies für Hunde

Schmackhaftes Birnen Leckerli

Es muss ja nicht immer Fleisch sein: Wer Weihnachtskekse für Familie und Freunde backt, der kann mit diesem Rezept auch den Familienhund mit ein paar Plätzchen bedenken. Die enthaltenen Birnen sind verdauungsfördernd und unterstützen die Darmtätigkeit. Die Dinkelflocken sind zwar reich an pflanzlichem Eiweiß, Eisen, Magnesium, Phosphor und den Vitaminen E und B, aber auch an Gluten. Deswegen sollten von den Birne-Zimt Cookies auch nicht zu viele auf einmal verfüttert werden.

Viel Spaß beim Backen!

Birne-Zimt-Cookies

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: ca. 15 Minuten

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 1 EL IdaPlus Leinöl
  • 1 Ei
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Honig
  • 50 ml Wasser
  • 2 Birnen
  • 100 g feine Dinkelflocken
  • außerdem eine Rührschüssel, Backpapier und ein Ausstechförmchen

Tipp

In einer gut verschlossenen Keksdose halten die Birne-Zimt Cookies bis zu einer Woche. 

Zubereitung

  1. Einen Esslöffel Leinöl abmessen und in die Schüssel geben.
  2. 50 ml Wasser und 1 Esslöffel Zimt zufügen.
  3. Birnen fein in die Schüssel reiben.
  4. Einen Esslöffel Honig hinzufügen.
  5. Mehl, Dinkelflocken und 1 Ei zugeben.
  6. Alles gut zu einem glatten Teig verrühren.
  7. Den Teig ausrollen und Kekse ausstechen.
  8. Auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen.
  9. 12 – 15 Minuten bei ca. 160° Grad (Umluft) backen.

Fütterungsempfehlung

Die Birne-Zimt Cookies sind zwar gut für Hunde geeignet – trotzdem sollten nicht mehr als 3 – 5 Kekse pro Tag verfüttert werden!

Überblick
recipe image
Rezept
Birne-Zimt-Cookies
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Backzeit
Zubereitungszeit
Durchschnittliche Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)

2 thoughts on “Birne-Zimt Cookies für Hunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.