So helfen Flohsamenschalen dem Darm

Flohsamenschalen-fördern-die-Verdauung

Flohsamenschalen (lateinisch auch Psyllium genannt) werden immer bewusster in der Ernährung von Hund, Katze und Pferd eingesetzt.

Vielleicht hast du dich auch schon gefragt, was sich genau hinter den Flohsamenschalen verbirgt?

Deshalb beschäftigen wir uns in diesem Blogbeitrag damit, woher Flohsamen kommen, was sie so besonders macht und wie du sie am besten in die Ernährung deines Lieblings integrierst.

Inhaltsverzeichnis
Was sind Flohsamenschalen?
Aus was bestehen Flohsamenschalen?
Was passiert im Magen-Darm-Trakt?
Wie werden Flohsamenschalen verwendet?

Unsere Ida Plus Flohsamenschalen

Was sind Flohsamenschalen?

Flohsamen sind die Samen der Pflanze „Plantago Ovata“, dem indischen Strauchwegerich. Da die Samen „wie Flöhe“ aus den Samenkapseln springen, wurde ihnen der Name Flohsamen verpasst.

Flohsamenschalen werden durch mechanisches Mahlen der äußeren Schicht gewonnen.

In der ayurvedischen Medizin werden bereits seit über 2.000 Jahren Flohsamen eingesetzt und auch in Deutschland nimmt die Beliebtheit immer weiter zu.

Aus was bestehen Flohsamenschalen?

Die Schalen der Flohsamen bestehen zu über 80 % aus Schleimstoffen und gehören somit zu den löslichen Ballaststoffen.

Ballaststoffe sind Pflanzenfasern, die vom Körper nicht verdaut werden können, aber trotzdem extrem wichtig sind für eine reibungslose Verdauung. Lösliche Ballaststoffe zeichnen sich durch ein hohes Quellvermögen aus und werden vorrangig von den Darmbakterien genutzt.
Wozu sie genau wichtig sind, erklären wir dir im nächsten Abschnitt.

Was passiert im Magen-Darm-Trakt?

Flohsamenschalen unterstützen den Magen-Darm-Trakt in vielerlei Hinsicht.

Sie besitzen ein hohes Quellvermögen und quellen auf das 10- bis 50-fache Volumen an. Dadurch hat der Darm zum einen mehr Zeit, Nährstoffe während der Darmpassage aufzunehmen und zum anderen wird überschüssiges Wasser im Darm gebunden. Das wiederum kann die Kotbeschaffenheit und den Kotabsatz verbessern.

Durch ihre quellenden Eigenschaften wird zusätzlich das Sättigungsgefühl gesteigert. Dadurch können Flohsamenschalen auch ergänzend bei leichtfuttrigen Tieren eingesetzt werden.

Darüber hinaus gehören Flohsamenschalen zu den Präbiotika und dienen somit den „guten“ Bakterien im Darm als Nahrung.
Diese „guten“ Bakterien leben vorrangig im Dickdarm und sind essenziell für eine reibungslose Verdauung und ein gut funktionierendes Immunsystem.

Kommt es durch Stress, Medikamente oder Verdauungsbeschwerden zu Verschiebungen der Bakterienzusammensetzung, übernehmen „schlechtere“ Bakterien die Oberhand. Dies kann mit Verdauungsbeschwerden einhergehen.

In solchen Fällen können Präbiotika (z. B. Flohsamenschalen) das Gleichgewicht im Dickdarm wiederherstellen, denn wie oben geschrieben, dienen sie als Nahrung für die „guten“ Bakterien, die sich infolgedessen besser vermehren und die „schlechteren“ Bakterien somit zurückdrängen.

Wie werden Flohsamenschalen verwendet?

Die Anwendung ist im Grunde ganz leicht.
Die Flohsamenschalen werden einfach im Verhältnis 1:10 mit Wasser gemischt und anschließend zum Quellen für 30 Minuten stehen gelassen. Dabei bildet sich eine geleeartige Masse. Diese wird anschließend einfach mit unters Futter gemischt.

Da Flohsamenschalen einen nahezu neutralen Geschmack haben, werden sie meistens ohne Probleme mitgefressen.

Schau dir dazu auch gerne unser Video auf Youtube an.

Unsere Ida Plus Flohsamenschalen

17081_Flohsamenschalen_1_neu

Die positiven Eigenschaften der Flohsamenschalen haben dich überzeugt?
Dann probiere am besten unsere Ida Plus Flohsamenschalen aus!

Unser reines Naturprodukt unterstützt die reibungslose Verdauung deines Lieblings, enthält viele wertvolle Ballaststoffe und zeichnet sich durch ein schnelles Quellvermögen aus.

Darüber hinaus ist es extra fein gemahlen, so werden die Inhaltsstoffe noch besser vom Körper aufgenommen. Zusätzlich erhöht sich das Quellvermögen und damit die positiven Eigenschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.