Leckere Hähnchenchips für Hunde und Katzen

Knabbersnack mit Suchtcharakter

Chips machen bekanntermaßen süchtig. Die Kombination aus Kohlenhydraten, Fett und Gewürzen ist für viele von uns unwiderstehlich. Ein Knabberspaß, den wir auf keinen Fall mit unseren tierischen Familienmitgliedern teilen sollten, denn sie werden davon nicht nur dick, sondern auch krank. Für sie gibt es eine „tierisch“ gesunde Variante: Fett- und gewürzfreie Hähnchenchips. Sie sind preiswert in der Herstellung und schnell gemacht.

Viel Spaß beim Zubereiten!

Leckere Hähnchenchips

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: ca. 25 Minuten
Trockenzeit: ca. 40 Minuten

Zutaten

  • 200 g Hähnchenbrust
  • außerdem ein scharfes Messer, Backpapier und Küchenkrepp

Tipp

In einer fest verschließbaren Tupperdose halten sich die Hähnchenchips bis zu einer Woche. 

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. In sehr dünne Scheibchen schneiden. Den Backofen auf 150° vorheizen.
  3. Backblech mit Backpapier belegen und die Hähnchenscheiben darauf verteilen.
  4. Ca. 25 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 100° reduzieren und bei leicht geöffneter Klappe trocknen lassen. Tipp: einen Holzkochlöffel in die Ofentür klemmen!
  5. Abkühlen lassen und in einer fest verschließbaren Dose lagern!

Fütterungsempfehlung

Als gesunder Snack für Zwischendurch bei Samtpfötchen und Hundenasen gleichermaßen beliebt!

Überblick
recipe image
Rezept
Leckere Hähnchenchips für Hunde und Katzen
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Backzeit
Zubereitungszeit
Durchschnittliche Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.