Biotin + Zink bei Huf- und Hautproblemen?

Dein Pferd ist anfällig? Neigt vielleicht sogar zu Mauke oder Sommerekzem? Biotin für Pferde beeinflusst positiv die Beschaffenheit von Horn, Haut und Fell. In Kombination mit Zink unterstützt es darüber hinaus die Immunabwehr Deines Pferdes.

Biotin + Zink ist die optimierte Wirkstoffkombination für die bestmögliche Widerstandskraft Deines Pferdes
“Biotin + Zink ist die optimierte Wirkstoffkombination für die bestmögliche Widerstandskraft des Pferdes” Annika Martens, Hohenfiert

Biotin für Pferde gilt als eines der Schlüsselelemente für ein gesundes Horn- und Haarwachstum. Das wasserlösliche Vitamin aus dem Vitamin-B-Komplex wird auch Vitamin B7 oder Vitamin H genannt. Aus der Wissenschaft ist bekannt, dass Biotin sich positiv auf die Bildung von Kreatin im Horn der Hufe auswirkt, da es die Kollagenproduktion im Körper anregt. Bei einem Biotin-Mangel kann es zu Schädigungen an Horn, Haut und Fell Deines Pferdes kommen. Kleine Risse und brüchige Stellen im Horn, raue oder gar entzündete Hautstellen sowie brüchige Haare können Anzeichen für einen Biotin-Mangel bei Deinem Pferd sein. Da es sich bei Biotin um einen wasserlöslichen Nährstoff handelt, der nicht vom Körper gespeichert wird, muss er mit der Nahrung aufgenommen werden.

Zink ist ein weiteres Schlüsselelement. Das Multitalent ist nicht nur maßgeblicher Bestandteil von über 300 Enzymen, sondern auch für den Eiweißstoffwechsel, die Zellteilung uvm. von Bedeutung. Weil die Speicherung dieses lebensnotwendigen Spurenelementes aber nur sehr kurzzeitig möglich ist und der Organismus es nicht selbst bilden kann, muss es – ebenso wie Biotin – über die Nahrung zugeführt werden.

Ida♡Plus Biotin + Zink für Pferde

Die ergänzende Fütterung von Ida♡Plus Biotin + Zink kann sich bei einer schlechten Hornqualität und stumpfem Fell sehr vorteilhaft auswirken. Die ausgewogene Rezeptur von Ida♡Plus Biotin + Zink beeinflusst aber nicht nur die Beschaffenheit von Horn, Haut und Fell positiv: Das enthaltene Biotin kann auch zu einer besseren Verdauung beitragen während das Spurenelement Zink maßgebend für ein glänzendes Fell ist. Darüber hinaus unterstützt Zink den Organismus Deines Pferdes bei der Infektionsabwehr und trägt zu einer besseren Wundheilung bei. Ganzheitlich arbeitende Tierärzte setzen Zink auch gern bei der  Bekämpfung des Sommerekzems und des damit verbundenen Juckreizes ein.

Fütterungsempfehlung
Pferde: täglich 10 g mit dem Futter verabreichen
Ponys und kleine Pferde: täglich 5 g mit dem Futter verabreichen
1 Dosierlöffel entspricht 15 g!
Achtung: Biotin + Zink nicht an heranwachsende Pferde und tragende Stuten verfüttern!

Ergänzende Ida♡Plus Produkte mit denen Ihr die Huf-Gesundheit unterstützen könnt
  • Ida♡Plus Strahlfäule SprayStrahlfäule ist ein Fäulnisprozess im Bereich des Strahlhornes. Unbehandelt führt Strahlfäule zu Lahmheiten. Zudem können Fremdkörper leicht in die Lederhaut oder tiefer eindringen und zu Infektionen führen. Die Ursachen sind meist in einer mangelnden Stallhygiene und schlechter Hufpflege zu finden. Neben der örtlichen Behandlung sind eine gute Hufpflege und eine gewissenhafte Stallhygiene unumgänglich. Ida♡Plus Strahlfäule Spray verringert die Feuchtigkeit am Huf, bildet einen hautfreundlichen Schutzschild und ermöglicht so eine Regeneration des Horns.
  • Ida♡Plus Kräuter Huföl: Der Huf muss das Gewicht Deines Pferdes tragen und die Stoßwirkung jedes Schrittes und jedes Sprungs abfedern, um bleibende Schäden an den Gelenken zu verhindern. Brüchige und spröde Hufe können deshalb zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Ida♡Plus Kräuter Huföl wirkt kräftigend auf die Horn- und Strahlqualität. Dank des enthaltenen Teebaum- und Neemöls zeigt es gleichzeitig eine desinfizierende Wirkung. Die verwendeten Kräuter und wertvollen Öle sorgen dafür, dass die Hufe Deines Pferdes an Elastizität und Widerstandskraft gewinnen.

Ihr möchtet noch mehr wissen? Hier könnt Ihr einen Erfahrungsbericht über den gezielten und erfolgreichen Einsatz von Ida♡Plus Biotin +Zink und Kräuter Huföl bei der White Line Disease lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.