Grillen und Chillen – Das müssen Hundehalter beachten, wenn sie Grillfleisch mit ihrem Hund teilen wollen

Grillen und Chillen – Das müssen Hundehalter beachten, wenn sie Grillfleisch mit ihrem Hund teilen wollen

So gelingt der Herr(ch)enTag 🙂

Vatertag, Herrentag, Herrchentag


Bald ist es wieder soweit und landauf, landab ziehen wieder Horden echter oder einfach selbsternannter Väter am sogenannten Vater- oder Herrentag durch die Straßen.

Begangen wird der Vatertag traditionell genau 39 Tage nach dem Ostersonntag und zwar an Christi Himmelfahrt. Laut der Apostelgeschichte stieg Jesus an diesem Tag zu seinem Vater auf – Grund genug, Tag und Väter zu würdigen.

Man(n) darf den freien Tag aber auch einfach entspannt im Kreise seiner zwei- und vierbeinigen Freunde genießen. Wie der Herr(ch)entag rundum gelingen kann erfährst Du in unserer Bildergalerie.

Viel Spaß beim gemeinsamen Grillen & Chillen!

Die vielerorts üblichen Wanderungen und Touren stellen einen Bezug zur Apostelprozession dar, bei der die Jünger Jesu zum Ölberg zurückgingen. Nur, dass die Würdigung heute meist in reichlich Grillgut und Alkohol besteht. Für Freund Hund mit nicht ganz ungefährlichen Verlockungen verbunden.

… natürlich verbringt Mann diesen Feiertag am liebsten im Kreise seiner Kumpel. Freund Hund gehört natürlich auch dazu. Außerdem weiß Freund Hund die bereitliegenden Fleischberge mindestens genauso zu schätzen, wie sein Herrchen. Oft ganz im Gegensatz zu Frauchen.

Doch Vorsicht! Damit der HerrenTag nicht nur vergnüglich beginnt, sondern auch so endet, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Am besten, solange Mann noch nüchtern ist ;-). Denn Grillfleisch und –reste sind für Freund Hund eine echte Gefahr!

Größere Mengen Restknochen können zu Verstopfungen führen!

Grillfleisch mit Knochenanteilen oder –resten ist lebensbedrohlich. Der Grund: Gekochte oder gegrillte, d.h. erhitzte Knochen, werden porös und splitterig und könnten die Darmwände von Freund Hund verletzen und zu Entzündungen führen! Wenn Knochen, dann nur roh!

Mariniertes und gewürztes Grillfleisch kann bei Freund Hund zu Bluthochdruck und Nierenschäden führen. Das gilt auch für mariniertes und gewürztes Gemüse!

Schweinefleisch ist absolut tabu: Freund Hund könnte sich mit der Aujeszkyschen Krankheit infizieren. Die Symptome ähneln der Tollwut. Diese Krankheit endet immer tödlich. Das gilt übrigens auch für Schweineknochen!

Zwiebeln und Knoblauch enthalten einen Stoff, der die roten Blutkörperchen von Freund Hund zerstört!

Wenn Du zu den Männern gehörst, die mit ihrem besten Freund einfach alles teilen, kannst Du den Vatertag auch für Freund Hund zu einem ganz besonderen Tag machen, indem Du von dem exzellenten Steak schon vor dem Marinieren und Grillen ein Stück abschneidest und beiseitelegst.

Du kannst natürlich auch von vornherein einen besonderen Knochen oder ein passendes Stück Fleisch für Freund Hund besorgen und mitnehmen. Dann könnt Ihr Euch gemeinsam dem Gaumenschmaus widmen.

Informiere vor Beginn der Herrentour auch Deine zweibeinigen Freunde über die Befindlichkeiten von Freund Hund, damit auch sie sehnsuchtsvollen Bettelblicken und ausdauerndem Schwanzwedeln standhalten können.

Freund Hund verträgt Alkohol ebenso wenig, wie Grillfleisch. Bestimmt ist auf dem Bollerwagen, im Rucksack oder … noch Platz für eine große Flasche Wasser.

Grillgut und volle Teller möglichst immer im Auge behalten. Gelegenheit macht „Diebe“ und das kann für Freund Hund zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Achtet gemeinsam darauf, dass Freund Hund der Grillkohle und ggf. dem Grillanzünder nicht zu nahe kommt. Der Anzünder kann unter Umständen zu Verletzungen führen und die heiße Kohle zu Verbrennungen an den empfindlichen Hundepfoten!

Steckt zusätzlich ein paar Leckerli und ein Spielzeug in die Tasche – zwischendurch eine Runde spielen und „Chillen“ bringt Freude für alle Beteiligten.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider


Wir wünschen Euch einen ganz tollen Herr(ch)enTag!

Euer IdaPlus-Team

Kommentarbereich
Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.
Weitere Beiträge
  • Können Hagebutten bei Gelenkbeschwerden eingesetzt werden?
    Können Hagebutten bei Gelenkbeschwerden eingesetzt werden?
    Anja Kruse | 4. November 2022
    Die Hagebutte ist eine Sammelnuss- bzw. Scheinfrucht der als Wildrose bekannten "Rosa Canina" ...
    Mehr lesen
  • Atemwegserkrankungen bei Hühnern
    Atemwegserkrankungen bei Hühnern
    Anja Kruse | 20. Oktober 2022
    Auch Hühner können sich erkälten und einen Schnupfen bekommen.
    Mehr lesen
  • 5 Gründe, warum du die Gelenke deines Hundes unterstützen solltest
    5 Gründe, warum du die Gelenke deines Hundes unterstützen solltest
    Anja Kruse | 29. September 2022
    Die Gelenke leisten jeden Tag Enormes für unsere Hunde. Ohne sie wäre kein Spaziergang ...
    Mehr lesen
  • Darum sind Kräuter in der Hühnerhaltung unverzichtbar
    Darum sind Kräuter in der Hühnerhaltung unverzichtbar
    Anja Kruse | 14. September 2022
    Kräuter sollten in keiner artgerechten Hühnerhaltung fehlen.
    Mehr lesen
  • Wunden und Verletzungen beim Hund richtig behandeln
    Wunden und Verletzungen beim Hund richtig behandeln
    Anja Kruse | 8. September 2022
    Verletzungen entstehen leider häufig im Alltag ...
    Mehr lesen
  • 5 spannende Fakten zur Mauser
    5 spannende Fakten zur Mauser
    Anja Kruse | 31. August 2022
    So langsam geht es wieder los mit der Mauser. im Spätsommer bzw. Herbst wird das Gefieder ...
    Mehr lesen
  • Die 7 beliebtesten Hundesportarten im Überblick
    Die 7 beliebtesten Hundesportarten im Überblick
    Anja Kruse | 18. August 2022
    Hunde lieben es, sich zu bewegen ...
    Mehr lesen
  • Hunde BARFen — Das musst du darüber wissen
    Hunde BARFen — Das musst du darüber wissen
    Anja Kruse | 11. August 2022
    BARFen ist ein Fütterungskonzept, bei dem du deinen Hund ausschließlich mit rohen Futterkomponenten fütterst.
    Mehr lesen
  • Hühner mieten — unser Fazit
    Hühner mieten — unser Fazit
    Anja Kruse | 4. August 2022
    Am Dienstag war es dann leider so weit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir uns von unseren Miethühnern verabschiedet.
    Mehr lesen
  • Interview: Wenn Hühner im Tierschutz landen
    Interview: Wenn Hühner im Tierschutz landen
    Anja Kruse | 28. Juli 2022
    Leider landen in den letzten Jahren immer mehr Hühner und Hähne in Tierheimen.
    Mehr lesen
  • Endlich — unsere Miethühner sind eingezogen
    Endlich — unsere Miethühner sind eingezogen
    Anja Kruse | 21. Juli 2022
    Unsere Hühner sind endlich eingezogen. Lerne jetzt unsere Hühnermädels kennen.
    Mehr lesen
  • Hühnerhaltung im Garten — Was ist erlaubt und worauf muss ich unbedingt achten
    Hühnerhaltung im Garten — Was ist erlaubt und worauf muss ich unbedingt achten
    Anja Kruse | 7. Juli 2022
    Immer mehr Menschen begeistern sich für Hühner ...
    Mehr lesen