Vorsorge statt Nachsorge - Milbenbefall beim Huhn

Welche Milben gibt es?


Es gibt verschiedene Milbenarten, die Hühner befallen können. Die rote Vogelmilbe, die nordische Vogelmilbe, die Kalkbeinmilbe und die Federmilbe kommen am häufigsten vor.

Am gefürchtetste ist wohl die rote Vogelmilbe, da sie sich vom Blut der Tiere ernährt. Bei einem starken Befall kommt es zu gravierenden gesundheitlichen Problemen. Die Hühner magern ab, werden schwächer, legen nicht mehr so viele Eier und können sogar sterben.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Hühnermilben erfährst du in unserem Blogbeitrag zur Milbenbekämpfung.

Wie erkenne ich Milben?


Besonders wichtig ist, dass man den Stall regelmäßig auf Milben kontrolliert sowie gegen Milben behandelt.
Möchtest du prüfen, ob ein Milbenbefall vorliegt, solltest du dir die Sitzstangen im Hühnerstall genau anschauen. Insbesondere an der Unterseite und in Rissen sowie in der Nähe der Sitzstangen halten sich die Milben gerne auf.
Daher sollte man sich bei einem Milbenverdacht vor allem die Sitzstangen genauestens anschauen!
Liegt ein Befall vor, kann man die Milben in der Regel sehr gut erkennen.
Darüber hinaus sind alle Ecken und Ritzen beliebte Verstecke.

Da die rote Vogelmilbe nachtaktiv ist, lohnt es sich bei einem Verdacht nach Einbruch der Dunkelheit mit einer Taschenlampe bewaffnet die Sitzstangen, Ritzen und Risse zu kontrollieren.

Außerdem zeigen die Hühner bei einem Milbenbefall ein auffälliges Verhalten. Sie kratzen sich häufiger, wirken unruhig, haben ein zerzaustes Federkleid, wirken abgeschlagen, legen nicht mehr so viele Eier oder wollen abends nicht mehr in den Hühnerstall.
All diese Verhaltensänderungen bzw. Auffälligkeiten könnten auf Milben hindeuten.

Wie kann ich meine Hühner aktiv schützen?



Empfehlenswert ist es, regelmäßig den Stall vor Milben zu schützen. Hat sich jedoch der Verdacht bestätigt und du hast bereits Milben im Stall, solltest du schnell und effektiv handeln!

Wir empfehlen dir hierfür unser Gurlite Pulver und unser Milb&Weg. Mit diesem innovativen Duo werden Milben zuverlässig und langanhaltend bekämpft. Dabei sind beide Produkte komplett natürlich und daher besonders schonend zu deinen Hühnern.

Gurlite Pulver — 100 % natürlich und effektiv

Mit unserem innovativen und zugleich effektiven Gurlite Pulver werden Milben langanhaltend, besonders zuverlässig und rein natürlich bekämpft.
Das Ida Plus Gurlite Pulver wirkt zu 100 % physikalisch gegen die Rote Vogelmilbe und andere kriechende Insekten. Im Vergleich zu anderen Silikatprodukten sind deren funktionelle Eigenschaften um ein Vielfaches höher, was es so effektiv macht.

Es ritzt Rote Vogelmilben noch schneller auf und trocknet sie gleichzeitig viel schneller aus. Damit bietet es einen zuverlässigen Langzeitschutz gegen alle kriechenden Insekten wie die Rote Vogelmilbe und andere Milbenarten.

Milb&Weg — Milbenprophylaxe und -bekämpfung mit den Kräften der Natur


Mit unserem Milb&Weg kannst du dafür sorgen, dass deine Hühner gar nicht erst befallen werden. Ausgewählte Kräuter sorgen dafür, dass deine Hühner unappetitlich auf Milben wirken und dadurch gemieden werden.

Infolgedessen wird der Stress bei deinen Hühnern reduziert und gleichzeitig die Vitalität der Tiere gefördert. Zusätzlich wird die Nahrungskette der Milben unterbrochen, was eine starke Reduktion der Milbenpopulation zur Folge hat.

Außerdem gibt es keinerlei Wartezeiten beim Ida Plus Milb&Weg!

Denk daran: Wer jetzt schon aktiv handelt, hat im Sommer weniger Probleme! Teste am besten schon jetzt unser einzigartiges Duo aus Gurlite Pulver und Milb&Weg!

Warum eine regelmäßig durchgeführte Milbenprophylaxe so wichtig ist, erzählt dir unsere Influencerin und langjährige Hühnerhalterin Patricia von Patti’s Chickenfarm.

1) Wie bist du eigentlich zu deinen Hühnern gekommen?

Als ich meinen jetzigen Verlobten kennenlernte, hatte er den Hahn “Paul”. Dieser lebte zunächst alleine, da alle Hennen kurz zuvor durch einen Fuchsangriff verstorben waren. Wir bauten einen neuen Stall, ein Gehege und Paul durfte bald mit neuen Mädels umziehen. Ich war sehr schnell vom “Hühnervirus” infiziert, sodass ich bald alles übernahm, was die Hühner betraf.

2) Welche Hühnerrassen und wie viele Hühner leben bei dir?

Aktuell leben bei mir zwei Hähne (Vater und Sohn) und 15 Hennen. Ich halte eine bunte Hühnergruppe mit folgenden Rassen: Schwedische Blumenhühner, Marans, Auracana, Westfälische Totleger und Barnevelder.

3) Was ist dir bei der Anti-Milben-Routine besonders wichtig?

Vor allem Regelmäßigkeit und Gründlichkeit.

In unserem Video zeigt dir Patricia von Patti’s Chickenfarm wie worauf sie bei ihrer Anti-Milben-Routine achtet.

Linkgrafik zum Video

4) Wann startest du immer mit deiner Anti-Milben-Routine und wie sieht die genau aus?

Ich benutze das Gurlite Pulver / Kieselgur ganzjährig, jedoch vermehrt ab Frühjahr. Einmal jährlich desinfiziere ich den gesamten Stall und kalke ihn anschließend neu. Dann wird bei jedem Misten das Gurlite Pulver / Kieselgur ausgebracht.

5) Hattest du schon mal einen Milbenbefall bei deinen Hühnern? Wenn ja, wie äußerte sich dieser?

Ich hatte vor ein paar Jahren tatsächlich mal einen Befall der roten Vogelmilbe. Die Hühner wirkten schwach, fraßen weniger und wollten abends nicht in den Stall gehen. Zu dieser Zeit muss ich gestehen, dass ich das Gurlite Pulver / Kieselgur nicht so regelmäßig angewandt habe - aus Fehlern lernt man! Seitdem achte ich sehr darauf!
Kommentarbereich
Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.
Weitere Beiträge
  • Hüftgelenksdysplasie beim Hund - Deshalb ist frühzeitiges Handeln so wichtig
    Hüftgelenksdysplasie beim Hund - Deshalb ist frühzeitiges Handeln so wichtig
    Anja Kruse | 1. Juli 2022
    Ca. 250.000 Hunde leiden in Deutschland an Hüftgelenksdysplasie (HD).
    Mehr lesen
  • Das Equine Metabolische Syndrom (EMS) — So hilfst du deinem Pferd wirklich
    Das Equine Metabolische Syndrom (EMS) — So hilfst du deinem Pferd wirklich
    Anja Kruse | 24. Juni 2022
    Das Equine Metabolische Syndrom ist eine Stoffwechselerkrankung des Pferdes ...
    Mehr lesen
  • Der perfekte Snack für deine Hühner: Soldatenfliegenlarven
    Der perfekte Snack für deine Hühner: Soldatenfliegenlarven
    Anja Kruse | 17. Juni 2022
    Werden Hühner sehr ursprünglich gehalten ...
    Mehr lesen
  • 4 Gründe, warum deine Hühner unbedingt Bierhefe bekommen sollten!
    4 Gründe, warum deine Hühner unbedingt Bierhefe bekommen sollten!
    Anja Kruse | 10. Juni 2022
    Bierhefe ist ein 100% natürliches Produkt und überzeugt mit einem großen Gesundheitswert.
    Mehr lesen
  • Durchfall beim Hund - das hilft wirklich!
    Durchfall beim Hund - das hilft wirklich!
    Anja Kruse | 26. Mai 2022
    Welcher Hundebesitzer kennt es nicht: Der Hund hat Durchfall.
    Mehr lesen
  • Nordic Cookies für Lachs-Liebhaber
    Nordic Cookies für Lachs-Liebhaber
    Anja Kruse | 20. Mai 2022
    Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Ein Sprichwort, das vor allem auch für unsere Fellnasen gilt.
    Mehr lesen
  • Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 2
    Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 2
    Anja Kruse | 13. Mai 2022
    Mit unserem Reha-Elixier kannst du die Regeneration ...
    Mehr lesen
  • Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 1
    Hilfe! Die rote Vogelmilbe ist da - was nun? - Teil 1
    Anja Kruse | 6. Mai 2022
    Dürfen wir vorstellen: Gerhard, Erna, Wilma und Lieselotte —unsere absoluten Lieblingshühner....
    Mehr lesen
  • Magen-Darm-Erkrankungen bei der Katze
    Magen-Darm-Erkrankungen bei der Katze
    Anja Kruse | 29. April 2022
    Erbrechen, Durchfall und Verstopfung gehören zu den häufigsten Verdauungsstörungen der Katze.
    Mehr lesen
  • 10 interessante Fakten über Eichhörnchen
    10 interessante Fakten über Eichhörnchen
    22. April 2022
    Eichhörnchen sind wahre Kletterkünstler und so verwundert es nicht, dass sie schnell und geschickt von Baumkrone zu Baumkrone jagen.
    Mehr lesen
  • Wie ziehe ich Küken richtig groß und welche Fehler kann ich vermeiden
    Wie ziehe ich Küken richtig groß und welche Fehler kann ich vermeiden
    8. April 2022
    Jetzt im Frühjahr geht es endlich wieder los und die ersten Küken ...
    Mehr lesen
  • Zecken entfernen - diese 5 Punkte solltest du beachten!
    Zecken entfernen - diese 5 Punkte solltest du beachten!
    Anja Kruse | 1. April 2022
    Weißt du, wie man eine Zecke richtig entfernt? Wir haben die wichtigsten 5 Punkte für dich zusammengefasst!
    Mehr lesen