Ein Hund liegt beim Tierarzt auf einer liege und wird mit einem Stethoskop abgehorcht.


Darmgesundheit von Hunden



Willkommen in unserem umfassenden Leitfaden zur Darmgesundheit von Hunden!

Willkommen in unserem Leitfaden, der sich ganz der Darmgesundheit deines Hundes widmet. Erfahre hier alles über die Bedeutung eines gesunden Darms für das Wohlbefinden deines Vierbeiners und entdecke wertvolle Tipps sowie Produkte, die ihm dabei helfen, eine optimale Verdauung und ein starkes Immunsystem zu unterstützen.


Unsere Produkte zur Unterstützung der Verdauung

Darmbiotic - gesunde Darmbakterien - Probiotika zur Darmsanierung - 120 Stk.
IdaPlus Darmbiotic ist ein Synbiotikum aus lebensfähigen probiotischen Mikroorganismen und prebiotischen Hefezellen, das Einfluss auf die mikrobielle Besiedlung im Darm nimmt und bei einem Ungleichgewicht die Darmflora deines Hundes wieder in die richtige Bahn bringt. Es enthält innovative Darmbakterien vom Stamm Bacillus velezensis sowie Hefezellen (Mannan-Oligosaccharide), die das Wachstum gewünschter Bakterien und somit eine ausgeglichene Verdauung fördern. Der damit hergehende Wiederaufbau einer ausgewogenen Darmflora und einer intakten Schutzschicht stärkt das Immunsystem.Fütterungssdauer: Mindestgabe: 7 Tage.Empfohlen zur Unterstützung einer ausgewogenen Darmflora: 2-4 Wochen.Bei Bedarf Dauergabe möglich.Fütterungsempfehlung: Als Dauergabe für eine gute Verdauung oder wenn die Darmflora wieder ins Gleichgewicht gebracht werden soll, zusammen mit dem Futter täglich: 2 Tabletten je 10 kg Körpergewicht.Körpergewicht des Hundes Dosierung Fütterungsempfehlung bis 5 Kg 1 Tablette 2x tägl. 1/2 von 5 Kg bis 10 Kg 2 Tabletten 2x tägl. 1 von 10 Kg bis 15 Kg 3 Tabletten 2x tägl. 1 1/2 von 15 Kg bis 20 kg 4 Tabletten 2x tägl. 2 von 20 Kg bis 25 kg 5 Tabletten 2x tägl. 2 1/2 von 25 Kg bis 30 kg 6 Tabletten 2x tägl. 3 ab 30 kg 7 Tabletten 2x tägl. 3 1/2  Zusammensetzung: Hefe, Molkenpulver, Kartoffelstärke, Calciumcarbonat, Dicalciumphosphat, Pflanzenfett, raffiniert (Kokos/Palm), Monocalciumphosphat, Hefeerzeugnis, Magnesiumstearat. Analytische Bestandteile: Rohprotein 29,0%, Rohfett 5,0%, Rohfaser 1,3%, Rohasche 18,2%. Zusatzstoffe je 1.000g: Darmflorastabilisatoren: Bacillus velezensis DSM 15544 (4b1820) 333x109 KBE. Aromastoffe: Glycin (2b17034) 50.000mg. 💙 AKTIVE BAKTERIEN - Der enthaltene Bakterienstamm „Bacillus velezensis“ ist robust, sodass eine große Menge des Probiotikums aktiv den Darm erreicht, während andere Probiotika durch die Magensäure vernichtet werden– enthält 333 Mrd KBE/kg 💙 MIT PRÄBOTIKA - Mannan-Oligosaccharide als Präbiotika fördern das Wachstum gesunder Bakterien 💙 AUSGEWOGENE DARMFLORA - Die enthaltenen Probiotika & Präbiotika unterstützen das Wachstum gesunder Bakterien & können somit für eine ausgewogene Darmflora sorgen 💙 STARKES IMMUNSYSTEM - Ida Plus Darmbiotic stärkt durch seinen regulierenden Einfluss auf die Darmflora auch das Immunsystem 💙 GESTEIGERTES WOHLBEFINDEN - Durch die positive Unterstützung der Darmflora wird die Darmgesundheit sowie das Wohlbefinden gesteigert

Inhalt: 0.18 kg (144,17 €* / 1 kg)

25,95 €*
%
Luftikus - Probiotika & Präbiotika zur Darmsanierung - fördert Verdauung - 200 g
Luftikus ist ein probiotisches Vitalfood für deine Fellnase. Die kleinen schonend luftgetrockneten Snackwürfel sind 100 % naturbelassen und bestehen aus frischem und magerem Kaninchenfleisch, magenschonendem Reis, Karotten und Chicoreé sowie einem Mix aus natürlichen und funktionalen Zusätzen wie medizinischer Kohle, aktiven Darmbakterien, Flohsamen und Fenchel, welche die Verdauung deines Vierbeiners unterstützen.Wohltuende und verdauungsregulierende Happen als willkommene Unterstützung in schlechten Zeiten bei Bauchgrummeln und unangenehmen Gasen.OHNE:- chemische Zusatzstoffe - Zuckerzusatz - Konservierungsmittel Bewusst natürlich sind die Premium Happen unter regelmäßigen Kontrollen nachhaltig, ressourcenschonend und mit besonders viel Liebe in Deutschland gefertigt. Fütterungsempfehlung:Zur Unterstützung täglich 3 Happen je 10 kg Körpergewicht. Empfohlene Fütterungsdauer: Mindestgabe 7 Tage. Einen guten Fütterungseffekt kann man zumeist nach langfristiger Gabe erzielen. Bitte stets frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen. Zusammensetzung: Frisches Kaninchenfleisch 68%, Kaninchenmehl (getrocknet) 10%, Reisflocken 6%, Karotten 7,2%, Chicoreé 2%, Biertreber 2,2%, Hefe 2,2%, Flohsamenschalen 0,60%, pflanzliche Kohle 0,40%, Fenchel 0,36%, Glycerin 6%. Analytische Bestandteile: Rohprotein 28,0%, Rohfett 15,6%, Rohfaser 2,2%, Rohasche 10,9%.  Zusatzstoffe je 1.000g: Darmflorastabilisatoren: Bacillus velezensis (DSM 15544) 1x109 KBE.  💙 MIT MAGEM-DARM-AKTIVKOMPLEX - Aktive Darmbakterien (Probiotika) & andere Aktivstoffe wie Präbiotika & Aktivkohle unterstützen die gesunde Magen-Darm-Funktion deines Hundes 💙 BRINGT DIE VERDAUUNG WIEDER INS GLEICHGEWICHT - Bewährte natürliche Vitalstoffe unterstützen nachhaltig die Darmgesundheit, indem sie die Verdauung verbessern, die wichtige Hunde Darmflora stärken & die Kotkonsistenz normalisieren 💙 SCHONKOST ALS KÖSTLICHER HAPPEN - Mageres Kaninchen, wohltuender Reis, beruhigender Fenchel & Karotte unterstützen die Darmgesundheit - dank schonender Lufttrocknung reich an wertvollen Vitaminen 💙 EINFACH ZEITSPAREND - Entscheide dich für einen praktischen Snack, der gesund & auch unterwegs immer schnell zur Hand ist! 💙 UNSER VITALFOOD IM UNWIDERSTEHLICHEN SNACKFORMAT - Nie wieder Kohletabletten & Co. für deinen Hund - Ergänzungsfuttermittel verabreichen wird jetzt sensationell einfach - lästiges Dosieren gehört endlich der Vergangenheit an!

Inhalt: 0.2 kg (74,75 €* / 1 kg)

14,95 €* 17,95 €* (16.71% gespart)
Heilmoor - Verbessert die Kotbeschaffenheit - 1000 g
Ida Plus Heilmoor Die Hauptzutat für unser Ida Plus Heilmoor wird im Schweriner Torfmoor gewonnen. Der Torf aus diesem deutschen Natur-Hochmoor gilt als besonders hochwertig und ist reich an Humin- und Fulvo-Säuren, die schadstoffausschleusende Prozesse unterstützen und so schädliche Stoffe aus dem Darm ausschleusen können. Sie entziehen dünnflüssigem Kot das Wasser, sodass dieser wieder fester wird. Ida Plus Heilmoor ist wohltuend und mit Bierhefe angereichert. Neben wertvollen B-Vitaminen werden dem Körper wichtige Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren zugeführt. Heilmoor trägt bei Fressunlust zur Appetitanregung bei und ist für Hunde und Katzengeeignet.Gute Kotbeschaffenheit Mit Huminsäuren Appetitanregend Fütterungsempfehlung: Vor Gebrauch bitte umrühren! Bis 10 kg Körpergewicht = 2 Teelöffel Bis 20 kg Körpergewicht = 3 Teelöffel Bis 35 kg Körpergewicht = 4 Teelöffel Ab 35 kg Körpergewicht = 5 Teelöffel Täglich unter das Futter mischen! Lagerung: Dicht verschlossen, unter 25° C Zusammensetzung: Torf, Propylenglycol, Bierhefe. Analytische Bestandteile: Rohprotein 1,5%, Rohfett 1,0%, Rohfaser 2,5%, Rohasche 1,0%, Natrium 0,03%, Methionin 0,0%, Lysin 0,0%, Feuchte 90,0%. Gehalt an Zusatzstoffen je 1.000g: Konservierungsmittel: Kaliumsorbat (1k202) 3.000mg. 💙 MIT NATÜRLICHEM TORF – Ida Plus Heilmoor wird im Schweriner Hochmoor gewonnen – die Qualität des Torfs aus diesem Hochmoor, gilt als besonders hochwertig. Angereichert mit natürlicher Bierhefe 💙 GUTE KOTBESCHAFFENHEIT – Heilmoor unterstützt das Ausschleusen von schädlichen Stoffen aus dem Darm - dünnflüssigem Kot wird das Wasser entzogen - der Kot wird wieder fester 💙 APPETITANREGEND – da Heilmoor Flüssigkeiten bindet wie ein Schwamm, kann sie im Magen auch überschüssige Magensäure binden – gut bei Sodbrennen und Appetitlosigkeit - für Hunde & Katzen 💙 VERDAUUNGSUNTERSTÜTZEND – Heilmoor mit den enthaltenen Humin- und Fulvo-Säuren unterstützt die Prozesse im Darm -Präbiotika der Bierhefe nähren die Katzen & Hunde Darmflora 💙 REICH AN B-VITAMINEN – Durch die Zufuhr von Bierhefe, ist unser Heilmoor zudem reich an B-Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, für gesunde Abwehrkräfte

17,95 €*

Was bedeutet eigentlich Darmgesundheit?

Der Darm ist nicht nur für die Nahrungsverdauung zuständig, sondern ist gleichzeitig auch ein immunologisches Organ. Aufgrund dieser vielfältigen Aufgaben ist die Darmgesundheit essenziell wichtig für die Hundegesundheit selbst. Jedoch kommen gerade Verdauungsstörungen sehr häufig beim Hund vor und können teilweise sehr belastend für den Hund und den Hundehalter sein. Die Ursachen sind dabei äußerst vielfältig. Allen gemeinsam ist jedoch, dass die Darmgesundheit gestört ist und unbedingt wieder aufgebaut werden sollte.


Was sind die Aufgaben des Darms?

Die primäre Aufgabe des Darms ist natürlich die Verdauungsfunktion. Das Futter wird aufgeschlossen, um wichtige Nährstoffe aufnehmen zu können, damit diese vom Organismus weiterverarbeitet werden können. Doch der Darm ist auch ein bedeutender Teil des Immunsystems und 80% aller Immunzellen sind hier beheimatet. Dadurch ist der Körper in der Lage, potenziell gefährliche Stoffe schnell und effektiv zu eliminieren.

Immerhin hat der Organismus über die Darmschleimhaut sehr viel Kontakt mit Stoffen aus der Um-welt und muss schnell und zuverlässig darüber entscheiden, welche Stoffe harmlos sind und welche im Körper Schaden anrichten können. Damit der Darm die immunologischen Aufgaben richtig wahrnehmen kann, sind drei wesentliche Faktoren wichtig:

  1.  eine intakte Darmschleimhaut 
  2. eine stabile Darmflora 
  3.  eine adäquate Immunantwort

Darmbiotic - Probiotika zur Darmsanierung

Darmbiotic vereint die Vorteile eines Probiotikums mit den Vorteilen eines Präbiotikums und bringt bei einem Ungleichgewicht die Darmflora des Hundes wieder in die richtige Bahn. Dank der enthaltenen probiotischen Bakterien wird zusammen mit den präbiotisch wirkenden MOS (Mannan-Oligosaccharide) eine gesunde Darmflora gefördert und das Immunsystem gestärkt. Dies wiederum trägt zu einem gesteigerten Wohlbefinden bei.

Darmbiotic genauer anschauen

Eine intakte Darmschleimhaut

Die intakte Darmschleimhaut stellt eine effektive Barriere gegenüber potenziell gefährlichen Stoffen dar, indem sie einen festen Zellverband bildet (Tight junctions) und eine hohe Regenerationsfähigkeit sowie eine bakterienabwehrende Wirkung der Schleimhaut aufweist. Diese Maßnahmen bilden quasi die erste Barriere gegenüber möglichen krankmachenden Keimen.

Eine stabile Darmflora

Als Darmflora oder Mikrobiom werden Billionen von Mikroorganismen zusammengefasst, von denen man mittlerweile weiß, dass sie einen wesentlichen Bestandteil für das Wohlbefinden unserer Hunde leisten. Sie bilden ein eigenes Ökosystem im Darm und setzen sich aus vielen verschiedenen Bakterien, Viren, Pilzen und Protozoon zusammen. Die Zusammensetzung ist dabei nicht starr, sondern passt sich immer wieder den unterschiedlichen Lebensweisen an. Darüber hinaus stellt die Darmflora ein hochkomplexes Ökosystem dar und übernimmt wichtige Aufgaben im Organismus.

Die Wichtigsten sind:

  • Förderung der normalen Verdauung 
  • Unterstützung des Immunsystems 
  • Schutz vor krankmachenden Keimen
  • Unterstützung der Darmbarriere
  • Produktion von Vitaminen und kurzkettigen Fettsäuren

Wodurch wird die Darmflora gestört?

Die genaue Zusammensetzung der Darmflora ist von Hund zu Hund unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B.: 

  • Fütterungsweise 
  • Lebensweise, z. B. Stress 
  • Alter des Hundes  
  • Medikamentengabe  
  • Erkrankungen 

So können beispielsweise Infektionskrankheiten dazu führen, dass sich bestimmte Mikroorganismen vermehren und andere wiederum zurückgedrängt werden. Die Zusammensetzung der Darmflora ist stets dynamisch und passt sich den gegenwärtigen Gegebenheiten an. Durch Medikamente wie Antibiotika-Gaben oder Wurmkuren, chronische Verdauungsstörungen oder Fütterungsfehler können sich deshalb krankmachende Bakterien stark vermehren und dadurch das Milieu im Darm sowie die Darmschleimhaut schädigen. Die nützlichen Bakterien werden infolgedessen immer zurückgedrängt. Diesen Zustand nennt man auch Dysbiose.

Chronischer Durchfall beim Hund

Leidet der Hund länger als 14 Tage unter Durchfall oder treten die Durchfälle immer wieder auf, spricht man von einem chronischen Geschehen. Durchfälle, auch Diarrhö genannt, gehören zu den häufigsten Verdauungsbeschwerden des Hundes. Die Diagnostik ist mitunter langwierig und nerven-aufreibend, da viele verschiedene Ursachen in Betracht kommen. Je nachdem, ob der Dünn- oder Dickdarm bzw. beide Teile betroffen sind, spricht man von Dünndarm oder Dickdarmdurchfällen bzw. Mischdurchfällen. Die Klassifizierung des Durchfalls ist wichtig, um die Erkrankung zu lokalisieren und somit mögliche Ursachen zu identifizieren bzw. auszuschließen. 

 Die Ursachen lassen sich grob in extraintestinale (außerhalb vom Darm) und intestinale Ursachen (die Ursache liegt im Darm selbst) unterscheiden.

Während die extraintestinalen Ursachen die Darmgesundheit über darmschädigende Stoffe negativ beeinflussen und so zu Durchfall führen, ist die Erkrankung bei intestinalen Ursachen direkt im Darm selbst lokalisiert.  

Die häufigsten intestinalen Ursachen sind:    

  • Fütterungsfehler wie zu kaltes Futter oder ungeeignete Futterzusammensetzung
  • Futtermittelallergien/ -unverträglichkeiten und andere Darmentzündungen
  • Parasiten, Bakterien und Viren 
  • Tumorerkrankungen  

Die häufigsten extraintestinalen Erkrankungen sind:  

  • Nierenerkrankungen  
  • Lebererkrankungen  
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen  
  • Endokrinopathien (z. B. Diabetes mellitus)  
  • Medikamente

Ida Plus Heilmoor - verbessert die Kotbeschaffenheit

Heilmoor unterstützt die Magen-Darm-Tätigkeit und verbessert die Kotbeschaffenheit deines Hundes. Die Hauptzutat für unser Heilmoor wird im Schweriner Torfmoor gewonnen. Der Torf aus dem Natur-Hochmoor gilt als besonders hochwertig und ist reich an Humin- und Fulvo-Säuren, die schadstoffausschleusende Prozesse unterstützen und so schädliche Stoffe aus dem Darm ausschleusen können . Sie entziehen dünnflüssigem Kot das Wasser, sodass dieser wieder fester wird. Da unser Heilmoor mit Bierhefe angereichert ist, enthält es neben wertvollen B-Vitaminen wichtige Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren.

Heilmoor entdecken


Die Darmsanierung

Ist die Darmflora durch Parasitenbefall, Medikamentengabe, Durchfälle oder andere Darmkrankheiten aus dem Gleichgewicht geraten, sollte diese mit einer gezielten Darmsanierung wieder aufgebaut werden. Ziel der Darmsanierung ist es, die Darmflora wieder zu kräftigen und die Umgebung im Darm so zu verändern, dass sich nützliche Darmbakterien wohlfühlen und dadurch besser vermehren und an-siedeln. Eine richtig durchgeführte Darmsanierung besteht aus mehreren Schritten und braucht vor allem eines: Geduld.
Häufig werden Probiotika lediglich für eine oder zwei Wochen gegeben. Doch um eine langfristig gestörte Darmflora wieder aufzubauen, muss die Darmsanierung korrekt und vor allem lange genug-durchgeführt werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass länger bestehende Dysbiosen ausreichend Zeit haben, sich zu regenerieren. 

 Eine Darmsanierung besteht aus drei Stufen:
  •  Darmreinigung
  •  Milieuverbesserung
  •  Neuansiedlung

Die Darmreinigung

Die erste Phase bildet die Darmreinigung. Mittels Huminsäuren (z. B. aus Ida Plus Heilmoor) oder Flohsamenschalen werden abgestorbene Schleimhautzellen, Schadstoffe und Toxine, die durch schädliche Bakterien entstehen, gebunden und mit dem Kot ausgeschieden. Die Huminsäuren bzw. Flohsamenschalen sollten für ca. 4 Wochen gegeben werden.

Das Milieu im Darm positiv beeinflussen

Das Milieu im Darm positiv beeinflussen Anschließend wird das Darm-Milieu mithilfe von sogenannten Präbiotika positiv beeinflusst. Sie dienen den nützlichen Bakterien als Nahrungsgrundlage. Durch die Gabe eines Präbiotikums wird die Umgebung im Darm so verändert, dass die nützlichen Bakterien genug Nahrung vorfinden und sich infolgedessen besser vermehren und ansiedeln können. Darüber hinaus wird durch den Abbau der Präbiotika der pH-Wert im Darm gesenkt, was wiederum den nützlichen Bakterien zu Gute kommt und gleichzeitig das Wachstum krankmachender Bakterien hemmt. Einige nützliche Bakterien bauen die Präbiotika außerdem zu kurzkettigen Fettsäuren ab. Die kurz-kettige Fettsäure Butyrat beeinflusst beispielsweise das Immunsystem positiv, indem es die Bildung entzündungsstemmender Stoffe begünstigt und einen positiven Effekt auf die Regeneration sowie auf das Wachstum der Darmzotten hat.

Leckere Happen mit Pro- und Präbiotika zur Darmsanierung

Dein Hund ist kein Fan von Tabletten? Kein Problem! Entdecke jetzt unser revolutionäres Vitalfood im Snackformat. Luftikus zur Unterstützung der Verdauung ist hergestellt aus Kaninchenfleisch, Reis, Fenchel & Karotte lässt es auch sensible Hundeherzen höherschlagen. Aber unser Hundesnack kann noch viel mehr: Denn er schmeckt nicht nur unwiderstehlich lecker, sondern enthält zudem einen einzigartigen Magen-Darm-Aktivkomplex. So wird die gestörte Darmflora nach Durchfall & Medikamentengabe natürlich gefördert & wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Luftikus bestellen

Was sind Prä- und Probiotika?

Als Präbiotika bezeichnet man unverdauliche Stoffe, die nützliche Bakterien in ihrem Wachstum fördern und dadurch positive gesundheitliche Wirkungen erzielen. Gemeinsam mit dem Präbiotikum sollte auch unbedingt ein Probiotikum, also lebende, nützliche Mikroorganismen, gegeben werden. Dadurch wird gewährleistet, dass sich die „guten“ Bakterien wieder ansiedeln und vermehren können. Probiotika sind nützliche lebende Mikroorganismen, die die Darmgesundheit positiv beeinflussen können. 

 Die nützliche Wirkung basiert auf:

  •  Verdrängung potenziell pathogener Mikroorganismen 
  • Unterstützung der Darmbarriere
  • Unterstützung des Immunsystems
  • Unterstützung der Nährstoffbereitstellung 

Das Pro- und Präbiotikum sollte bei einer länger bestehenden Dysbiose ca. 10 bis 12 Wochen gemeinsam gegeben werden. 

Synbiotika - Vereinen die Vorteile des Pro- und Präbiotikums miteinander Mittlerweile gibt es einige Präparate, die eine Kombination aus Probiotika und Präbiotika enthalten. Sie werden auch als „Synbiotika“ bezeichnet (z. B. Ida Plus Darmbiotic).

Darmbiotic bestellen

Ein Welpe Kotet.