Gute Vorsätze für dich und deinen Hund

Gute Vorsätze für dich und deinen Hund

Hast du dir auch einige Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen? Bei vielen steht neben mehr Bewegung und Sport auch eine gesunde Ernährungsweise ganz weit oben auf der Liste.

Auch als Hundehalter kann man mit einigen guten Vorsätzen in das neue Jahr starten und sich selbst und auch der Fellnase etwas Gutes tun.

Hier ein paar Anregungen, die 2022 auf keinen Fall fehlen dürfen!

1. Auf eine gesunde Fütterung achten


Nicht nur wir sollten auf eine gesunde Ernährung achten. Nein, auch für unsere Hunde ist eine artgerechte und gesunde Fütterung essenziell wichtig für Gesundheit und Vitalität.

Deshalb unser Tipp: Nimm dein jetziges Futter mal genau unter die Lupe. Passt es noch zu eurer aktuellen Situation? So ist es beispielsweise sinnvoll, bei älteren Hunden auf ein Hundefutter für Senioren zu wechseln. Oder schleppt dein Hund möglicherweise einige Pfunde zu viel mit sich herum? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, das Futter anzupassen und den zusätzlichen Kilos den Kampf anzusagen.

Natürlich haben wir auch einige passende Blogbeiträge für dich:

  • Dein Hund ist schon älter und du möchtest mehr über die richtige Fütterung für Hundesenioren erfahren, dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich. 

  • Erfahre, warum Vitamine so wichtig für deinen Hund sind.

  • Hier kannst du nachlesen, was eine gesunde Hunderernährung wirklich ausmacht. 

2. Sportlich aktiv werden


Hand aufs Herz, wann hast du zum letzten Mal eine neue Hundesportart ausprobiert? Wenn es schon länger her ist, dann wäre jetzt ein toller Zeitpunkt, einfach mal etwas Neues auszuprobieren.
Egal ob Agility, Mantrailing oder Dummyarbeit, es gibt so viele unterschiedliche Sportarten, du wirst bestimmt die Perfekte für dich und deinen tierischen Freund finden!

Wenn du schon immer mal Rad mit deinem Hund fahren wolltest, dann schau dir unbedingt unseren Blogbeitrag dazu an.


3. Lieblingsmomente festhalten


Ein besonders schöner Vorsatz ist es, jeden Monat ein Foto von dir und deinem Liebling zu schießen, so habt ihr am Ende des Jahres eine wunderschöne Sammlung einzigartiger Momente.

4. Mehr Zeit gemeinsam verbringen


Wenn wir ehrlich sind, rennt die Zeit nur so dahin. Zwischen Arbeit, Familie und Haushalt kommen unsere Hunde manchmal deutlich zu kurz.

Jetzt wäre also der perfekte Zeitpunkt, deinem Hund mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ganz egal, ob ihr täglich eine Stunde gemeinsam spazieren geht oder ihr es euch auf dem Sofa gemütlich macht.
Genießt die gemeinsame Zeit und schenkt euch mehr Glücksmomente.

5. Check-up Zeit


Damit dein Liebling lange gesund und vital bleibt, solltest du einmal im Jahr mit ihm zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Beim Tierarzt wird dein Hund gründlich untersucht. Dort werden beispielsweise Zähne, Ohren, Fell, Herz, Lunge und Lymphknoten geprüft. Auch eine Blutuntersuchung ist sinnvoll, um eventuell bestehende chronische Krankheiten schon frühzeitig zu erkennen.

Mehr Informationen zur Vorsorgeuntersuchung erhältst du hier

Kommentarbereich
Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.
Weitere Beiträge
  • Können Hagebutten bei Gelenkbeschwerden eingesetzt werden?
    Können Hagebutten bei Gelenkbeschwerden eingesetzt werden?
    Anja Kruse | 4. November 2022
    Die Hagebutte ist eine Sammelnuss- bzw. Scheinfrucht der als Wildrose bekannten "Rosa Canina" ...
    Mehr lesen
  • Atemwegserkrankungen bei Hühnern
    Atemwegserkrankungen bei Hühnern
    Anja Kruse | 20. Oktober 2022
    Auch Hühner können sich erkälten und einen Schnupfen bekommen.
    Mehr lesen
  • 5 Gründe, warum du die Gelenke deines Hundes unterstützen solltest
    5 Gründe, warum du die Gelenke deines Hundes unterstützen solltest
    Anja Kruse | 29. September 2022
    Die Gelenke leisten jeden Tag Enormes für unsere Hunde. Ohne sie wäre kein Spaziergang ...
    Mehr lesen
  • Darum sind Kräuter in der Hühnerhaltung unverzichtbar
    Darum sind Kräuter in der Hühnerhaltung unverzichtbar
    Anja Kruse | 14. September 2022
    Kräuter sollten in keiner artgerechten Hühnerhaltung fehlen.
    Mehr lesen
  • Wunden und Verletzungen beim Hund richtig behandeln
    Wunden und Verletzungen beim Hund richtig behandeln
    Anja Kruse | 8. September 2022
    Verletzungen entstehen leider häufig im Alltag ...
    Mehr lesen
  • 5 spannende Fakten zur Mauser
    5 spannende Fakten zur Mauser
    Anja Kruse | 31. August 2022
    So langsam geht es wieder los mit der Mauser. im Spätsommer bzw. Herbst wird das Gefieder ...
    Mehr lesen
  • Die 7 beliebtesten Hundesportarten im Überblick
    Die 7 beliebtesten Hundesportarten im Überblick
    Anja Kruse | 18. August 2022
    Hunde lieben es, sich zu bewegen ...
    Mehr lesen
  • Hunde BARFen — Das musst du darüber wissen
    Hunde BARFen — Das musst du darüber wissen
    Anja Kruse | 11. August 2022
    BARFen ist ein Fütterungskonzept, bei dem du deinen Hund ausschließlich mit rohen Futterkomponenten fütterst.
    Mehr lesen
  • Hühner mieten — unser Fazit
    Hühner mieten — unser Fazit
    Anja Kruse | 4. August 2022
    Am Dienstag war es dann leider so weit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir uns von unseren Miethühnern verabschiedet.
    Mehr lesen
  • Interview: Wenn Hühner im Tierschutz landen
    Interview: Wenn Hühner im Tierschutz landen
    Anja Kruse | 28. Juli 2022
    Leider landen in den letzten Jahren immer mehr Hühner und Hähne in Tierheimen.
    Mehr lesen
  • Endlich — unsere Miethühner sind eingezogen
    Endlich — unsere Miethühner sind eingezogen
    Anja Kruse | 21. Juli 2022
    Unsere Hühner sind endlich eingezogen. Lerne jetzt unsere Hühnermädels kennen.
    Mehr lesen
  • Hühnerhaltung im Garten — Was ist erlaubt und worauf muss ich unbedingt achten
    Hühnerhaltung im Garten — Was ist erlaubt und worauf muss ich unbedingt achten
    Anja Kruse | 7. Juli 2022
    Immer mehr Menschen begeistern sich für Hühner ...
    Mehr lesen